Pages

💙 Klassenfahrt zum Spreewald 💙

Hey,
Ich war vorletzte Woche auf Klassenfahrt und würde gerne meine Erlebnisse mit euch teilen. Doch bevor ich anfange wollte ich sagen, dass ich nächste Woche für eine Woche nach Frankreich fliege. Und zwar wollte ich von euch wissen ob ihr lieber jeden Tag ein Blogpost haben würdet oder nur eine Zusammenfassung von der Reise. Teilt es mir gerne in den Kommentaren mit :D.

Unsere Fahrt verlief ziemlich flüssig, auch wenn wir ganze drei mal umsteigen mussten, was in meinen Augen aber kein Problem war. Als wir bei unserer Bleibe namens esprit d'équipe angekommen waren, trafen wir unsere Teamleiter Sabine und Andreas die uns freundlich begrüßten. Doch bevor wir unsere Unterkunft betreten durften, mussten wir uns unserer ersten Herausforderung stellen, die daraus bestand den Schlüssel für das Haus spielerisch zu ergattern. Bei dieser Aufgabe sind wir jedoch leider mehr als nur gescheitert. Später bekamen wir noch eine Tour durch das Haus und hatten dann so gut wie den Rest des Tages Freizeit.

Das Highlight vom Dienstag war auf jeden Fall die Fahrt mit den Kanadier Booten. Nach dem die Gruppen ausgelost wurden, konnte es auch schon losgehen. Leider hatte meine Gruppe das Unglück zu kentern. Wir nahmen das Ganze aber mit Humor und fuhren motivierter als zuvor weiter.

Am nächsten Tag gab es eine Art Schnitzeljagd, bei der wir wieder in verschiedene Gruppen eingeteilt wurden: Kommunikation, Sicherheit, Motivation und Wegfinder. Insgesamt mussten wir zwei Herausforderungen bewältigen. Überraschender Weise meisterten wir beide Aufgaben und man konnte deutlich die Verbesserung von unserem Teamgeist spüren.

Donnerstag wurden wir erneuert in neue Teams gelost, in denen wir Flöße bauen sollten. Der Bau verlief ziemlich schnell und wir durften sofort los fahren. Zwei Flöße fuhren immer zusammen hintereinander. Wir unterhielten uns viel mit dem anderen Floß und machten viel Schwachsinn, worauf hin wir aus dem Wasser mussten und unsere Flöße 1 km lang tragen. Eine Schülerin hatte sich darauf hin verletzt und musste mit einer noch zuvor Verletzten ins Krankenhaus. Doch zum Glück ist alles gut verlaufen. Abends gab es noch ein Lagerfeuer und darauf hin gingen wir auf die Zimmer um unsere Koffer zu packen.

Freitag war der Tag der Abreise. Alles verlief nach Plan und jeder kam unversehrt an. Als Fazit kann ich sagen, dass mir die Klassenfahrt sehr gut gefallen hat. Was für die Meisten Anfangs furchtbar schien, verbesserte sich im Laufe der Tage. Außerdem hatte man die Chance bekommen alle Leute aus der Klasse näher kennenzulernen, auch die mit denen man normalerweise sonst nie sprach.

(dieses Foto hat meine Freundin Léonie geschossen)



Happy birthday Lara {30.6.17}

Hey,
Wie geht es euch zur Zeit so? Ich hoffe das ihr glücklich seid :). Ich weiß von mir hat man schon längere Zeit nichts mehr gehört und ich habe das Bloggen auch unglaublich vermisst. Leider hat es nicht so schöne Gründe für meine "Pause", wenn man es so nennen kann. Und zwar wird nächsten Montag Notenschluss sein und deswegen habe ich mich die letzten Wochen noch besonders hart angestrengt und musste für Arbeiten lernen. Denn wer kennt es nicht? Die ganzen Arbeiten werden genau vor den Ferien geschrieben :D. Deswegen hatte ich mir vorgenommen diesen Freitag einen Blogpost zu schreiben, da mein Hund Geburtstag hatte, doch wurde am Abend leider krank. Samstag war auf jeden Fall am schlimmsten, weil ich nichts machen konnte und die ganze Zeit im Bett liegen musste. Ich hasse einfach dieses Gefühl, wenn man an einem Tag nichts geschafft hat. Naja, darum soll es aber natürlich nicht gehen.

Und zwar hatte mein Hund Lara am 30 Juni Geburtstag und ist jetzt 8 Jahre alt. Deswegen wollte ich euch ein paar Einblicke dazu zeigen. Unter anderem haben meine Freundin und ich zum ersten mal einen Hundekuchen gebacken und fürs erste Mal ist er gar nicht so schlecht geworden :D. Danke nochmal an sie fürs Helfen vom Kuchen und bei den Bilder ♥. Übrigens wenn ihr mehr von Lara sehen wollt, könnt ihr gerne auf Instagram unter @cutelaraxx vorbeischauen. Aber jetzt viel Spaß mit den Bilder :3.






How to be yourself ♥

Hey,
Heute kommt ein etwas persönlicher Blogpost...und zwar habe ich mich nach sehr langem überlegen dazu entschieden mich zu zeigen. Ich weiß es ist ein sehr gewagter Schritt, aber ich fand zu dem heutigem Blogpost passt es einfach am Besten.

How to be yourself? Diese Frage klingt anfangs sehr simple, aber beim längerem Überlegen kommt sie einem immer schwerer und schwerer vor.



Jeder will das perfekte Ich von sich selbst sein. Doch dies ist in der heutigen Gesellschaft gar nicht so einfach. Du darfst nicht zu dick, aber auch nicht zu dünn sein, denn sonst wirst du sofort als Fett oder Magersüchtig abgestempelt. Außerdem musst du natürlich nur das machen was das Klischee von dir erwartet, dem entsprechend als Junge musst du Fußball und Autos mögen und als Mädchen muss Schminke deine beste Freund sein und rosa deine absolute Lieblingsfarbe. Aber wieso ist das so? Wieso können nicht auch Jungs rosa tragen, ohne sofort als schwul abgestempelt zu werden? Und wieso können Mädchen nicht Fußball spielen, ohne sofort nicht mehr feminin zu sein? Weil das die heutigen Medien vorschreiben.



Doch wieso tun wir das? Natürlich um dazu zu gehören. Man muss immer die neusten und teuersten Sachen besitzen und den neusten Klatsch und Tratsch von allen Stars gehört haben. Sonst gehört man ganz einfach nicht dazu. Doch stellt euch bitte eine Frage, wollt ihr das? Wollt ihr wirklich Freunde haben, die nur Aufgrund von materiellen Sachen und eurem Status mit euch befreundet sind?



Ich kann verstehen das viele jetzt denken, als ob du keine Markenklamotten/schuhe trägst oder noch nie einem Trend hinterher gerannt bist. Und ja ihr habt Recht, natürlich mache ich das auch. Aber das tue ich nur, wenn mir die Trends gefallen (wie z.B Vans). Wenn ich Sachen fragwürdig oder hässlich finde ziehe ich sie nicht an.



Was ich euch auf den Weg mitgeben will? Bitte hängt nicht mit solchen Leuten ab und sucht euch richtige Freunde, denn mit solchen Freunden kommt ihr nicht weit im Leben, ihr macht euch einfach nur das Leben schwerer. Wenn ihr ein Junge seid und Fußball hasst, dann befasst euch nicht damit und wenn ihr ein Mädchen seid und euch nicht Schminken wollt, dann lasst es! Ihr seit der Bestimmer über euren Körper und niemand anderes hat euch vorzuschreiben was ihr tun und zu tragen habt. Also entlastet euch von euren fake Friends und SEID IHR SELBST ♥!